ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

§1 Vertragsgegenstand / Vertragsschluss

(1) Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen, dem Kunden, und uns, der Family2Be Vaughn & Grun GbR, ansässig am Museumsweg 6, 21224 Rosengarten, im Folgenden „Family2Be“ genannt. Durch die Nutzung unserer Dienste und den Kauf unserer Produkte erklären Sie sich mit diesen Bedingungen einverstanden.

(2) Family2Be bietet Onlinekurse und Filme für Familien an. Diese Inhalte werden über den Reseller Digistore24 verkauft. Nach dem Kauf erhalten zahlende Kunden Zugang zu diesen Inhalten auf unserer Memberplattform. Die Bereitstellung und der technische Betrieb der Plattform erfolgen durch unseren Drittanbieter Memberspot.

(3) Der Vertragsschluss kommt zustande, indem Sie das Angebot für einen unserer Kurse oder Filme auf Digistore24 annehmen. Mit Ihrer Zahlung über Digistore24 erwerben Sie das Recht, auf die erworbenen Inhalte über die von Memberspot bereitgestellte Plattform zuzugreifen.

(4) Die spezifischen Details des jeweiligen Angebots, wie Umfang des Kurses oder des Films, Preis und Zugangsbedingungen, werden im Rahmen des Bestellvorgangs auf Digistore24 dargestellt. Mit der Bestätigung Ihrer Bestellung und der erfolgreichen Zahlungsabwicklung über Digistore24 erklären Sie Ihr Einverständnis mit dem Kauf und akzeptieren diese AGB.

(5) Family2Be behält sich das Recht vor, den Zugang zu den gekauften Inhalten ausschließlich zahlenden Kunden zu gewähren. Die Weitergabe von Zugangsdaten an Dritte oder die Nutzung der Inhalte über den privaten Gebrauch hinaus ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Family2Be untersagt.

§2 Online-Kurse und Filme

(1) Kunden von Family2Be haben die Möglichkeit, ihre erworbenen Filme und Online-Kurse über unsere Memberplattform einzusehen. Die bereitgestellten Inhalte werden in Form von Video-Streaming angeboten. Der Zugriff auf die Inhalte ist ausschließlich für Kunden möglich, die einen Kauf über Digistore24 geleistet haben.

(2) Für eine optimale Nutzungserfahrung ist der Kunde selbst verantwortlich, eine ausreichend schnelle Internetverbindung sicherzustellen sowie über angemessene Bild- und Audiotechnik zur Wiedergabe der Inhalte zu verfügen. Family2Be übernimmt keine Verantwortung für technische Probleme, die auf die Internetverbindung, Hardware-Ausstattung oder Kompatibilitätsprobleme aufseiten des Kunden zurückzuführen sind.

(3) Obwohl die von Family2Be
 bereitgestellten Inhalte darauf ausgerichtet sind, Kunden Wissen und Fähigkeiten zu vermitteln, liegt die Verantwortung für die erfolgreiche Umsetzung der gelehrten Inhalte ausschließlich bei den Kunden selbst. Family2Be garantiert nicht für den Erfolg oder die Wirksamkeit der Anwendung der Inhalte im persönlichen oder beruflichen Umfeld der Kunden.

(4) Die Inhalte der Online-Kurse und Filme sind ausschließlich zu Bildungszwecken bestimmt. Sie sollen Kunden Wissen und Informationen vermitteln und sind nicht als Ersatz für professionelle Beratung oder Dienstleistungen in den Bereichen Gesundheit, Recht, Finanzen oder anderen professionellen Feldern gedacht.

§2 Urheberrechte des Anbieters

(1) Alle Inhalte, die auf der Memberplattform von Family2Be zur Verfügung gestellt werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Online-Kurse, Filme, Texte, Grafiken, Logos, Bilder sowie alle Sammlungen und Kompilationen dieser Inhalte, sind urheberrechtlich geschützt und das ausschließliche Eigentum von Family2Be. Dies umfasst sowohl die inhaltliche als auch die gestalterische Ausarbeitung.

(2) Den Kunden wird eine beschränkte, nicht exklusive, nicht übertragbare Lizenz zur Nutzung der Inhalte auf der Memberplattform für persönliche, nicht kommerzielle Zwecke gewährt. Es ist ausdrücklich untersagt, die Inhalte herunterzuladen, zu kopieren, zu modifizieren, zu verbreiten, öffentlich aufzuführen oder vorzuführen, zu übertragen, zu verkaufen oder auf andere Weise zu verwerten, ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Family2Be.

(3) Jegliche Weitergabe des Zugangs zu den Inhalten oder der Inhalte selbst an Dritte, sei es durch Teilen der Login-Daten, das Anbieten der Inhalte auf anderen Plattformen oder durch jedwede Form der Reproduktion oder Weiterverbreitung, ist strengstens untersagt. Zuwiderhandlungen gegen diese Bestimmungen stellen eine Verletzung der Urheberrechte dar und können zivil- und strafrechtliche Folgen nach sich ziehen.

(4) Die Nutzung der Inhalte auf der Memberplattform berechtigt die Mitglieder in keiner Weise zu Eigentumsansprüchen an den Inhalten. Alle nicht ausdrücklich gewährten Rechte bleiben vorbehalten.

(5) Family2Be behält sich das Recht vor, bei Verstößen gegen die Urheberrechtsbestimmungen rechtliche Schritte einzuleiten und Schadensersatz zu fordern.

§3 Vergütung und Zahlungsabwicklung

(1) Der Kauf unserer Produkte, einschließlich Online-Kurse und Filme, erfolgt über den Reseller Digistore24. Nach erfolgreichem Kauf wird das erworbene Produkt auf unserer Plattform für den Kunden freigeschaltet.

(2) Für den Kaufprozess, die Zahlungsabwicklung und alle damit verbundenen Dienstleistungen gelten ausschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Digistore24. Mit dem Beginn des Kaufprozesses erkennen die Kunden diese Bedingungen an und erklären sich mit ihnen einverstanden. Die AGB von Digistore24 sind auf der Webseite von Digistore24 einsehbar und durch die Kunden zu berücksichtigen.

(3) Sämtliche Fragen, Anliegen oder technische Probleme, die im Zusammenhang mit der Bezahlung auftreten, müssen direkt mit Digistore24 geklärt werden. Family2Be übernimmt keine Verantwortung für Zahlungsabwicklungen und kann bei diesen Angelegenheiten keinen Support leisten.

(4) Die Freischaltung des Zugangs zu den gekauften Produkten auf unserer Plattform erfolgt unmittelbar nach Bestätigung der erfolgreichen Zahlung durch Digistore24, vorbehaltlich etwaiger technischer Verzögerungen oder Probleme, die außerhalb unserer Kontrolle liegen.

(5) Kunden sind dazu angehalten, sich bei allen Fragen bezüglich Rückerstattungen, Stornierungen oder Änderungen ihrer Bestellung direkt an Digistore24 zu wenden, da diese Transaktionen über die Systeme von Digistore24 abgewickelt werden und von deren Richtlinien abhängig sind.

§ 4 Pflichten und Verhalten der Kund:innen / Teilnehmer:innen

(1) Eigenverantwortung für die Anwendung der Inhalte: Jede:r Kunde:in bzw. Teilnehmer:in trägt selbst die Verantwortung für die Anwendung der auf Family2Be bereitgestellten Inhalte. Die Kurse und Filme sind als Ergänzung zu professioneller Beratung und Betreuung konzipiert und ersetzen nicht die Dienste einer Hebamme, Gynäkolog:in, Stillberater:in, Therapeut:in oder anderer Fachexperten. Nutzer:innen sind angehalten, bei Bedarf entsprechende Fachpersonen zu konsultieren.


(2)
Umgang mit Inhalten innerhalb der Community: Die Kund:innen verpflichten sich, keine Inhalte, die von anderen Kund:innen innerhalb der Family2Be-Plattform geteilt wurden, außerhalb der Plattform zu verbreiten, ohne zuvor das ausdrückliche Einverständnis der betreffenden Person eingeholt zu haben. Dies schließt Texte, Bilder, Videos und jegliche andere Formen von Daten ein, die auf der Plattform ausgetauscht werden.

(3) Maßnahmen bei Verstoß gegen die AGB: Bei einem Verstoß gegen die Bestimmungen dieser AGB behält sich Family2Be das Recht vor, den Zugang des betreffenden Kund:innen bzw. Teilnehmer:innen zur Plattform temporär oder dauerhaft zu sperren. Entscheidungen über solche Maßnahmen erfolgen nach sorgfältiger Prüfung des Einzelfalls und dienen dem Schutz der Community und der Integrität der Plattform.

§5 Haftung

(1) Die auf Family2Be zur Verfügung gestellten Online-Kurse und Filme dienen ausschließlich Bildungszwecken. Die Inhalte wurden mit größter Sorgfalt erstellt und ausgewählt. Sie stellen die Meinungen und Erfahrungen der Protagonisten dar und sind nicht als professionelle, medizinische oder sonstige fachspezifische Beratung zu verstehen.

(2)
Medizinischer Haftungsausschluss: Die in unseren Kursen und Filmen bereitgestellten Informationen und Inhalte ersetzen keinesfalls die professionelle Beratung, Diagnose oder Behandlung durch qualifizierte Ärzte oder andere medizinische Fachkräfte. Nutzer sollten keine medizinischen Entscheidungen auf Basis der in unseren Materialien dargestellten Informationen treffen, ohne vorher eine professionelle medizinische Beratung einzuholen. Family2Be Vaughn & Grun GbR übernimmt keine Verantwortung für Handlungen, Entscheidungen oder Nicht-Handlungen, die auf Grundlage der Inhalte unserer Kurse und Filme getroffen wurden.

(3)
Haftungsausschluss für Inhalte: Obwohl wir bestrebt sind, hochwertige und aktuelle Informationen bereitzustellen, übernehmen wir keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte. Die Nutzung der Inhalte erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers.

(4)
Haftungsbegrenzung: Family2Be, einschließlich seiner Mitarbeiter und Beauftragten, haftet nicht für direkte, indirekte, zufällige, besondere oder folgende Schäden, die aus der Nutzung oder der Unfähigkeit zur Nutzung der auf der Plattform bereitgestellten Dienste, Inhalte oder Informationen resultieren, selbst wenn über die Möglichkeit solcher Schäden informiert wurde.

(5)
Technische Verfügbarkeit: Family2Be übernimmt keine Haftung für Störungen im Zugang zur Plattform oder für technische Probleme, die außerhalb unseres Einflussbereichs liegen. Wir bemühen uns, eine möglichst ununterbrochene Verfügbarkeit der Plattform zu gewährleisten, können jedoch keine durchgehende Zugänglichkeit garantieren.

(6)
Links zu Drittseiten: Unsere Plattform kann Links zu Websites Dritter enthalten, die nicht unter der Kontrolle von Family2Be Vaughn & Grun GbR stehen. Für den Inhalt dieser Seiten ist ausschließlich der jeweilige Anbieter verantwortlich. Wir übernehmen für die Inhalte externer Links keine Haftung.

§ 6 Gerichtsstand und anwendbares Recht

(1) Anwendbares Recht: Für alle Rechtsbeziehungen zwischen Family2Be und den Kund:innen / Teilnehmer:innen gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland, unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und der Kollisionsnormen des internationalen Privatrechts.

(2) Gerichtsstand: Als Gerichtsstand wird, soweit gesetzlich zulässig, der Sitz von Family2Be in Deutschland vereinbart. Dies bedeutet, dass für sämtliche Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit den Nutzungsverhältnissen zwischen Family2Be und seinen Kund:innen die Gerichte am Sitz von Family2Be zuständig sind.

(3) Verbrauchergerichtsstand: Für Verbraucher gilt der Gerichtsstand insofern, dass Klagen gegen diese nur an ihrem Wohnsitz erhoben werden können. Für Klagen von Family2Be gegen Verbraucher ist der Wohnsitz des Verbrauchers maßgeblich, es sei denn, es handelt sich um Verträge über Dienstleistungen, die der Verbraucher in Ausübung seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit bestellt hat. In solchen Fällen ist der vereinbarte Gerichtsstand anwendbar.

(4) Online-Streitbeilegung und Verbraucherschlichtungsstellen: Family2Be weist darauf hin, dass neben dem ordentlichen Rechtsweg auch die Möglichkeit einer außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten besteht. Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die die Kund:innen finden können unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Family2Be ist nicht verpflichtet und grundsätzlich nicht bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

§ 7 Geltungsbereich der AGB und Änderungen

(1) Geltungsbereich: Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Family2Be und den Kund:innen, insbesondere für den Kauf und die Nutzung von Onlinekursen und Filmen auf der Plattform. Mit der Buchung eines Kurses oder Filmes erklärt sich der Kunde bzw. die Kundin ausdrücklich mit diesen AGB einverstanden.

(2) Änderungen der AGB: Family2Be behält sich das Recht vor, diese AGB von Zeit zu Zeit zu ändern oder zu ergänzen, um sie an rechtliche Entwicklungen anzupassen oder um Änderungen bei den angebotenen Dienstleistungen, der Implementierung neuer Technologien oder ähnlichem zu reflektieren. Die jeweils aktuelle Version der AGB kann auf der Webseite von Family2Be eingesehen werden. Über wesentliche Änderungen der AGB, die die Rechte und Pflichten der Kund:innen maßgeblich beeinflussen, werden die Kund:innen per E-Mail oder auf anderem Wege in angemessener Frist informiert. Wenn keine Einwände gegen die geänderten AGB innerhalb einer Frist von vier Wochen nach Bekanntgabe erhoben werden, gelten die geänderten AGB als akzeptiert. Im Falle eines Widerspruchs behält sich Family2Be das Recht vor, das Vertragsverhältnis zu beenden.

(3) Zustimmung bei Änderungen: Die fortgesetzte Nutzung der Dienste von Family2Be nach Inkrafttreten von Änderungen an den AGB gilt als Zustimmung zu diesen Änderungen. Kunden werden daher aufgefordert, sich regelmäßig über den aktuellen Stand der AGB zu informieren.

§ 8 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nicht rechtswirksam oder undurchführbar sein oder ihre Rechtswirksamkeit oder Durchführbarkeit später verlieren, soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen soll eine angemessene Regelung treten, die, soweit rechtlich möglich, dem am nächsten kommt, was die Vertragsparteien nach dem ursprünglichen Sinn und Zweck der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung gewollt haben. Das Gleiche gilt für Lücken in diesen AGB.

Stand: Januar 2024